Hinweis: Fixxoo gibt keine Garantie auf Erfolg einer eigenständigen Reparatur oder Demontage übernimmt keine Haftung für Folgeschäden.
Mit dem Sony Xperia Z sagt Sony der Konkurrenz um HTC, Samsung und Apple den Kampf an! Doch wie bei jedem anderen Handy auch kann es hier durchaus zu Schäden kommen und dieser Teardown soll euch dabei helfen, im Zweifel eine Reparatur selbstständig durchführen zu können. Für eine erfolgreiche Zerlegung in die Einzelteile ist die Verwendung des richtigen Werkzeugs unumgänglich. In unserer Anleitung werden wir das Sony Xperia Z systematisch auseinanderbauen, verfolgt diese einfach bis zu eurem persönlichen Problemfeld und führt den Austausch durch. Arbeitet die Anleitung anschließend in umgekehrter Reihenfolge durch und euer Xperia Z dürfte so gut wie neu sein. Selbstverständlich bieten wir Euch auch die Möglichkeit an, die Dienste von Fixxoo wahrnehmen zu können. Unsere Xperia Z Reparaturen erreicht ihr über folgenden Link: => Sony Xperia Z Reparaturen <=

Schritt für Schritt

Und hier ist das Objekt, mit dem wir uns jetzt auseinandersetzen werden. Das Sony Xperia Z! Das ist das Sony Xperia Z - sehr schick

Schritt 1

Bevor der Teardown losgehen kann, muss das erste Hindernis bewältigt werden. Wie nicht anders zu erwarten, beschäftigen wir uns aus diesem Grund mit dem Backcover. Mit Hilfe eines Heißluftgebläses wird die Rückseite des Xperia Z erhitzt. VORSICHT: Sony hat beim Backcover sehr viel Kleber verwendet, es kann somit eine Weile dauern, bis ihr das Backcover entfernen könnt. Eine mehrmalige Behandlung mit dem Heizstrahler leistet Abhilfe. Das Abziehen des Backcovers erfolgt idealerweise mit einem Saugnapf. Geduld ist gefordert, beim Erwärmen des Klebstoffs

Schritt 2

Nun könnt ihr den Connector der Batterie von den Platine entfernen, um dann den Akku mit einem Spatel abzuheben. Hier ist wieder Vorsicht geboten, da auch die Batterie mit viel Kleber an der Rückseite befestigt ist. Pro: Batterie austauschbar - Contra: Batterie massiv verklebt

Schritt 3

Die markierten Connectoren trennt ihr nun vom Mainboard. Von oben nach unten: Kamera, Sensorik, Lautsprecher und Display. VORSICHT: Ganz oben befindet sich noch eine Abdeckung, unter der sich dann die Connectoren der Kameras befinden! Einige Connectoren im Xperia Z

Schritt 4

Entfernt die Schraube unten rechts vom Xperia Z. Dadurch seid ihr nun in der Lage, den Lautsprecher und die WLAN-Antenne zu entfernen. VORSICHT: Trennt vorher die Verbindung der WLAN-Antenne vom Mainboard (längliches schwarzes Kabel). Lautsprecher und WLAN-Antenne werden ausgebaut

Schritt 5

Nun wenden wir uns wieder der oberen Hälfte zu und fangen an, indem wir die Schrauben, die das Mainboard mit dem Gehäuse verbinden, abzuschrauben. Hier der Text

Schritt 6

Solltet ihr die obere Abdeckung bei Schritt 3 noch nicht entfernt haben, ist das der nächste Schritt. Auch die Connectoren sollten spätestens jetzt getrennt werden. Die Front- sowie die Hauptkamera lassen sich mit wenigen Handgriffen ausbauen. Abdeckung entfernen und Kameras ausbauen

Schritt 7

Zu guter letzt entfernen wir das Mainboard aus dem Gerät und legen damit das Flexkabel vom Display frei. Zieht ganz vorsichtig das Flexkabel aus dem Gehäuse. Wir entfernen das Mainboard vom Gerät

Schritt 8

Und so sieht das Innenleben des Sony Xperia Z aus. Alle wichtigen Elemente im Xperia Z

Reparometer

Nun sind wir durch, doch wie mühsam fanden wir das Ganze? Fixxoo Reparometer: Sony Xperia Z

Fazit

Fixxoo's Meinung zum Sony Xperia Z

Fixxoo De

Ich bin Mr. Fixxoo. Unser Team repariert nicht nur Handys und Tablets - gemeinsam veröffentlichen wir auf fixxoo.de auch News und Reparaturanleitungen. Schreibt mir, wenn euch etwas interessiert und schaut auf Google+, auf unserer Facebook-Seite oder in unserem Youtube-Kanal vorbei.

Letzte Artikel von Fixxoo De (Alle anzeigen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ZurücksetzenSenden